Organizer-Training

Strategie, Kommunikation, Solidarität – das kann jede*r!

Die Organizer*innen in der FAU sind keine bezahlten Hauptamtlichen, sondern Menschen, die selber in der Branche oder im Betrieb arbeiten – sogenannte „Shop-Floor-Organizer“.

Organizer*innen sind die stärkste Waffe einer Betriebsgruppe. Daher bilden wir sie aus und weiter, wo immer wir können.

Das Modell unserer Gewerkschaft ist 100% Mitgliederbestimmung. Das hört beim organisieren ganzer Betriebe nicht auf. Im Gegenteil. Statt vorzuschreiben, was die Belegschaft tun oder lassen kann, trainieren wir unsere Mitglieder darin, zunächst Zusammenhalt aufzubauen und Gräben zu überwinden, damit von der ganzen Belegschaft gemeinsam ein Schlachtplan entworfen
werden kann – nach den eigenen Regeln und Bedingungen.

Natürlich ist jeder Arbeitsplatz anders. Aber 100 Jahre radikaler Gewerkschaftsarbeit haben
einige Lektionen und Strategien herauskristallisiert, die dabei helfen, alle an einen Tisch zu kriegen.

Organizer-Trainings finden regelmäßig im Abstand von
etwa zwei Monaten statt. Als Mitglied der FAU hast du einen Anspruch darauf, dich als gewerkschaftliche Organizer*in ausbilden zu lassen – natürlich komplett kostenlos.

Auf Anfrage halten wir dieses Training auch überall dort ab, wo es gebraucht wird – ob in einer anderen Stadt, für Betriebsgruppen im Arbeitskampf, oder Community-Gruppen, Mieter*innen- und Erwerbslosengruppen.

Wenn ihr ein Training organisieren möchtet, gebt per E-Mail beim Organizing-Sekretariat Bescheid: fauk12(at)fau.org

 

 

 

 

 

 

[ssba]